Hoffest im Stadtschloss Moabit – „Dort, wo mein Herz wohnt…“

Wann und Wo?

  • 16:00 – 21:00 Uhr
  • Stadtschloss Moabit
    Rostocker Straße 32b
    10555 Berlin

Am Freitag den 25.Mai, sind Nachbarinnen und Nachbarn eingeladen, sich im Stadtschloss bei unterschiedlichsten Aktivitäten zu begegnen und zusammen eine schöne Zeit zu verbringen.

Ab 16 Uhr werden wir an einer langen Kaffeetafel gemeinsam essen und ins Gespräch kommen.
Alle Nachbarinnen und Nachbarn bringen dafür etwas Leckeres zum gemeinsamen Essen mit. Das Stadtschloss stellt die gedeckte Tafel, Kaffee, Tee und Wasser zur Verfügung.

Interessierte sind eingeladen bereits am Mittwoch und Donnerstag (23. und 24. Mai) in der Küche des Stadtschloss-Treffs zusammen Kuchen für das Fest zu backen. Bitte melden Sie sich dafür an – im Info-Büro, unter 390 812 0 oder unter info@moabiter-ratschlag.de
Im Hof finden verschiedene Angebote statt, die zum Mitmachen einladen. Gemeinsam spielen wir Tischtennis, werden kreativ, kickern um die Wette, töpfern allerlei schöne Dinge, sitzen zusammen in der Sonne, lauschen Geschichten im Tipi-Lesezelt, versuchen uns am Riesen-Jenga-Spiel und vielem mehr.

Begleitet werden diese Aktivitäten von einem tollen Bühnenprogramm. Den Auftakt machen 16 Uhr die Stepptanz Kinder des Stadtschlosses. Im Anschluss singen die Minis der Vokalhelden, ein Kinderchor der Berliner Philharmonie. Ai Caramba laden mit lateinamerikanischen Rhythmen zum Mittanzen ein. Danach nehmen uns die SAZ-Musiker des stadtschlosses mit auf eine musikalische Reise.

Eigene Ideen und Unterstützung für das Fest sind ausdrücklich erwünscht. Bitte sprechen Sie uns persönlich an, wenn sie sich Planung und Durchführung des Festes beteiligen möchten.
Wir freuen uns auf ihre Einfälle und Tatkraft. Gerne können Sie uns auch telefonisch (390 812 0) oder per Mail (info@moabiter-ratschlag.de) kontaktieren.

Ab 19.30 Uhr nähern wir uns im Stadtschloss-Treff dem Thema „Dort, wo mein Herz wohnt…“.
Unterschiedliche Akteure aus dem Stadtschloss tragen Texte vor, die der Frage nachspüren, wo man zu Hause ist. Anis Hamdoun und Hanna Nordqvist präsentieren Gedanken und Geschichten aus dem Schreibworkshop „Deine Stimme“. Mitglieder des Theaterspektakels nehmen die Nachbarinnen und Nachbarn mit in Tucholskys Berlin. Musikalisch begleitet werden diese Beiträge von Omar Znkawan auf dem Saxophon.

Da das Fest der Nachbarn in diesem Jahr in den Ramadan fällt, wird es im Anschluss an das Programm pünktlich zum Sonnenuntergang ein kleines Buffet geben, das zum gemeinsamen Fastenbrechen und geselligen Zusammensitzen einlädt.

Veranstalter*in